Schlagwort-Archiv: Bundesgerichtshof

Betriebskostenabrechnung

Betriebskostenabrechnung: Einspruchsfrist

Betriebskosten: Bei Einsprüchen müssen Fristen eingehalten werden.

Grundsätzlich gilt ja bekanntermaßen, dass Mieter Einwände gegen die erstellte Betriebskostenabrechnung binnen der Zwölf-Monats-Frist erheben müssen  (§556 Absatz 3, BGB)

Im Wortlaut heißt es im BGB:

Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)
§ 556 Vereinbarungen über Betriebskosten

(3) Über die Vorauszahlungen für Betriebskosten ist jährlich abzurechnen; dabei ist der Grundsatz der Wirtschaftlichkeit zu beachten. Die Abrechnung ist dem Mieter spätestens bis zum Ablauf des zwölften Monats nach Ende des Abrechnungszeitraums mitzuteilen. Nach Ablauf dieser Frist ist die Geltendmachung einer Nachforderung durch den Vermieter ausgeschlossen, es sei denn, der Vermieter hat die verspätete Geltendmachung nicht zu vertreten. Der Vermieter ist zu Teilabrechnungen nicht verpflichtet. Einwendungen gegen die Abrechnung hat der Mieter dem Vermieter spätestens bis zum Ablauf des zwölften Monats nach Zugang der Abrechnung mitzuteilen. Nach Ablauf dieser Frist kann der Mieter Einwendungen nicht mehr geltend machen, es sei denn, der Mieter hat die verspätete Geltendmachung nicht zu vertreten.

Hier geht´s zum kompletten §556 BGB

Betriebskostenabrechnung: Achtung Fristverstreichung droht!

Dieses gilt übrigens auch, wenn bereits in Weiterlesen

Haben Mieter einen rechtlichen Anspruch auf HDTV-Empfang?

In letzter Zeit taucht häufiger die Frage auf, ob der Wunsch des Mieters nach High Definition Fernsehempfang dem Informationsinteresse des Mieters gleichzustellen sei. Der Bundesgerichtshof beendete einen länger andauernden Rechtstreit mit Weiterlesen

Ferienwohnung Mietwohnung Eigentumswohnung

Ferienwohnung – Vermietung einer Eigentumswohnung

Ferienwohnung: Ist die Nutzung der Eigentumswohnung als Ferienwohnung eigentlich rechtlich zulässig? (WEG-Recht)

Abhängig von der Lage, sind Ferienwohnungen teils heiß begehrt. Im Vergleich zu einer normalen Nutzung als Mietwohnung lassen sich teils erheblich bessere Renditen mit der Umkonzeptionierung als Weiterlesen

Foto Immobilie

Foto Immobilie: Im Internet?

Foto Immobilie: Besonders bei uns als Immobilienverwaltung bzw. in unserer Tätigkeit als Immobilienmakler taucht immer wieder die berechtigte Frage auf, ob ob Fotos der eigenen Immobilie im Netz eigentlich rechtlich erlaubt sind. Wir sind dieser Frage nachgegangen:

Foto Immobilie: Dies kennen wahrscheinlich inzwischen einige Immobilienbesitzer: Beim Surfen im Netz findet man plötzlich ein Foto seiner eigenen Immobilie wieder.

Nicht jeder Immobilieneigentümer freut sich über Weiterlesen