Schönheitsreparaturen Mietrecht

Schönheitsreparaturen nur durch Fachhandwerker?

Schönheitsreparaturen sind immer wieder Gegenstand diverser Streitigkeiten vor Gericht, hier ein Urteil zu der Frage, ob die Schönheitsreparaturen immer durch Fachhandwerker durchzuführen sind:

Schönheitsreparaturklauseln sind ein weiteres beliebtes Thema zum Be- und Erstreiten vor Gericht. Das OLG sah die Klausel eines Mietvertrages „Der Mieter ist verpflichtet, die Schönheitsreparaturen,

wie zum Beispiel […], in der Wohnung ausführen zu lassen, […].“ Als nicht geeignet an, einer Prüfung des § 307 Absatz 1 BGB inhaltlich standzuhalten und bestätigte seine Rechtsprechung: Der Mieter darf und kann seine Schönheitsreparaturen auch selbst durchführen und ist keineswegs dazu verpflichtet, einen handwerklichen Fachbetrieb für die Ausführung dieser Arbeiten zu engagieren.

Bundesgerichtshof, Aktenzeichen VIII ZR 294/09

§307 BGB im Originaltext